Heike Gohres

Heike Gohres

während meines Grafikdesignstudiums malte ich realistisch – oftmals produktbezogen, ich wollte nie ein Abbild malen, diese Bilder hinterließen in mir unbestimmtes Gefühl, dann kam die absolute Ablehnung des Bisheringen, ich wollte tiefer schauen – das Wesen durchdringen, die Suche nach der eigenen Ausdrucksform hieß, mich im Innern wie in einem Neuland vorzutasten, was steckt hinter dieser Bereitschaft Neuland zu betreten? Das ist nur dem möglich der noch nicht fertig in der Entwicklung ist – Gewohnheiten und Grenzen in sich als veränderbar sieht, es ist ein Erkunden des eigenen inneren Freiraumes, der Möglichkeit zur Freiheit jenseits von äußeren Bedingungen. Seit 1994 arbeite ich als Malerin, seit 1997 gebe ich Kursangebote im Atelier Farbenraum.
Einzel-und Gruppenausstellungen im Südbadischen Raum, Berlin und in der Schweiz.

  • Geb. 1961 in Freiburg i.Br.
  • 1984- 1988 Studium des Grafikdesign
  • 1994 – 1998 Fortbildung in Kunsttherapie
  • Mitglied im BBK Südbaden ( Bund Bildender Künstler )
  • Seit 1997 Kursangebote im eigenen Atelier „Farbenraum“
  • Ausstellungen in Frankreich, Berlin, Südbadischen Raum.
  • Seit 2004 Zusammenarbeit mit dem Fotografen Konrad Lenz.
  • Besuchen Sie auch die gemeinsame webside : http://www.kunstdialog.eu
  • Zusammenarbeit mit der Designfirma KOMAT seit 2009 http://www.komat-berlin.de
  • 2015/2016 Lehrauftrag an der Hochschule Ravensburg Weingarten – Kunsttherapie-Einführungsseminar

Zur Bildergalerie